Windows Server 2016 - 1709 ohne grafischer Oberfläche (GUI)

Die neue Server-Version kommt für viele überraschenderweise ohne die grafische Oberfläche. Die Version 1709 vom 29.09.2017 kann nur als eine Core-Version installiert werden, die bekannte Option "Server with Desktop Experience" gibt es nicht mehr.

Dies hat nicht nur Vorteile wie z.B.:
- die kleinere Angriffsfläche, die durch die reduzierte Anzahl der Komponenten erreicht wird.
- wenige Updates
- weniger Platz auf dem Storage
sondern auch administrative Nachteile.

01 Server 2016 1709

Die Version 1709 ist ein sogenanntes Semi-Annual Channel Release. Diese Version konnten man als eine Kehrtwende bezeichnen. Ab dieser Version wird Windows Server alle sechs Monate aktualisiert und ist nur als Nano oder Server Core verfügbar. 

Diese Umstellung hat auch eine natürliche Konsequenz für Citrix Projekte. Ab jetzt ist nur Server 2016 Version 1607 als Basis für XenApp zu verwenden wäre. Interessant wie Citrix auf solche Umstellung reagieren wird. Immer noch 3-4 Current Releases pro Jahr?

RDSH Server 2016 1709

Die vollständige Server Version namens Long-Term Servicing Channel wird alle 2-3 Jahre erneuert. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.


 

Hier ist eine kurze Anleitung wie Sie den Server ohne grafischer Oberfläche initial verwalten.

1.  Administrator-Passwort festlegen:

03 Server 2016 1709

2. Die Verwendung von PowerShell finde ich viel praktischer als CMD

07 Server 2016 1709

3. Zuerst würde ich den Server umbenennen und eine IP-Adresse zuweisen (falls kein DHCP verwendet wird)

Rename-Computer -ComputerName "Computer-Name" - NewName "New-Computer-Name" -Restart

08 Server 2016 1709

4.1 IP-Adresse ändern

Get-NetIPConfiguration

10 Server 2016 1709

New-NetIPAddress -InterfaceIndex 2 -IPAddress 192.168.1.80 -PrefixLength 16 -DefaultGateway 192.168.1.1

11 Server 2016 1709

4.2 DNS-Adresse eintragen

Set-DnsClientServerAddress -InterfaceIndex 2 -ServerAddresses 192.168.1.80

12 Server 2016 1709

5. Vorsichtshalber Firewall deaktivieren

Set-NetFirewallProfile -Profile Domain,Public,Private -Enabled False

13 Server 2016 1709

6. Server zu einer Domäne hinzufügen

Add-Computer -ComputerName "PC-Name" -DomainName "demo" -Credential demo\admin -Restart

14 Server 2016 1709

Project Honolulu

7. Ab jetzt können Sie den Server unkompliziert im Server-Manager oder mit Hilfe der neuen HTML5-basierten Management Konsole (Microsoft Project Honolulu) verwalten.

Project Honolulu

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok