Neuerungen in Citrix Virtual Apps and Desktops 7 - 1808 - Neue Funktionen

Auf dieser Seite können Sie sich einen schnellen Überblick über die wichtigsten Neuerungen von Citrix Virtual Apps and Desktops 7 verschaffen. Die Neuerungen der unterschiedlichen Versionen XenApp, XenDesktop  von 7.6 bis 7.17 finden Sie hier.

 


Citrix Virtual Apps and Desktop 7 1808.2 (Current Release)

Release Date: 3 September 2018

Am 3.09.2018 wurde die erste Version, die den Name Citrix Virtual Apps and Desktops trägt, veröffentlicht. Bei dieser Version handelt es sich um die Current Release Version. Eine neue LTSR-Version soll in der zweiten Hälfte 2019 verfügbar sein.

Die größte Veränderung, die Sie sicherlich schon bemerkt haben, betrifft die Umbenennung der gesamten Citrix Produktpalette (mehr dazu hier). Auch die Versionierung wurde angepasst und an die Microsoft Nummerierung angelehnt.

Citrix Jahr Monat

Die Nummer 1808.2 sollte bedeuten, dass die Version der Cloud Release 2 entspricht. Dies scheint mir aber ziemlich widersprüchlich zu sein. Eher entspricht die Nummer 1808.2 in dieser Version einem Wartungsrelease. Mehr darüber: Citrix Virtual Apps and Desktops Site upgrade fails when upgrading to 1808.1.0

XD 7 1708

 

Die verfügbaren Produktversionen (Lizenz-Editionen) wurden ebenso umbenannt, wobei die Anzahl der Versionen aber gleich geblieben ist: Standard, Advanced und Premium. 

  • Platinum   >  Premium
  • Enterprise >  Advanced
  • Advanced  >  Standard

Day One – Support

Citrix Virtual Apps and Desktops 7 1808 kann direkt auf dem zukünftigen Windows Server 2019 produktiv eingesetzt werden, sobald diese offiziell von Microsoft  veröffentlicht wird. 

 

VDA

Einige interessante Verbesserungen betreffen den VDA Agent und das HDX Protokoll. Der VDA wird in der neuen Version wesentlich flexibler, schlanker und kann noch präziser an die Umgebung angepasst werden. Bei der Installation des VDAs haben Sie die Wahl zwischen drei Arten der Bereitstellung: MCS, PVS (SCCM) oder nicht provisioniertes System. 

01 VDA Citrix Virtual Apps and Desktops 7 1808 2

Die granulare Auswahl der zusätzlichen Komponenten und Features wurde erweitert, was wiederum für die Verschlankung des Systems und mehr Stabilität sorgt.

02 VDA Citrix Virtual Apps and Desktops 7 1808 2

Die Installation der Komponenten „MCS IO Write Cache“ lässt sich separat steuern.

04 VDA Citrix Virtual Apps and Desktops 7 1808 2

 

HDX

In der Version 1808 sind folgende Verbesserungen zu verzeichnen:

- die verschlüsselten USB-Laufwerke können in einer Hosted Shared Session gemountet werden.
- die Übertragung von großen Dateien (über 4 GB) zwischen den zugeordneten Client-Laufwerken ist möglich.
- 2-fache Leistungsverbesserungen des Durchsatzverbrauchs für alle virtuellen TCP-Kanäle.
- die Übertragungsgeschwindigkeit zwischen den Session Host und den gemappten Laufwerken (Client Drive Mapping) hat sich verdoppelt.

 

Citrix Integration mit ServiceNow

Der neue Citrix ITSM-Adapter für ServiceNow ist ein Cloud-Dienst, welcher als eine Schnittstelle zwischen der Citrix Infrastruktur und den ServiceNow-Services agiert.

Durch die Integration mit dem ServiceNow haben die Citrix Cloud Kunden eine Möglichkeit viele gängige Citrix-Workflows zu automatisieren. Folgende Prozesse können dadurch wesentlich beschleunigt werden: Mitarbeiter anlegen, virtuelle Desktops oder Anwendungen bereitstellen, häufige Helpdesk-Anfragen abarbeiten.

Ein lesenswerter Beitrag zum Thema finden Sie unter folgendem Link: Introducing Citrix Integration with ServiceNow

Die Konfigurationsanleitung finden Sie hier: Citrix Cloud - ITSM Adapter Service User Guide 

 

Director

Citrix Director 7 1808 zeigt eine detaillierte Aufschlüsselung der Anmeldedauerdaten, die Ihnen helfen kann, die möglichen Ursachen für die langsame Anmeldung zu finden. Die Option ist nicht direkt verfügbar und muss zuerst per GPO (Prozessnachverfolgung überwachen) aktiviert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier: Logon Duration with Interactive Session Breakdown in Citrix Director 

 

Sonstige Verbesserungen:

- Google Cloud Platform. Die Integration mit der Google Cloud Platform wurde erweitert und verbessert.

- NVIDIAs NVENC und H.265-Codec. Mit dem Release 1808 sind die beiden Technologien auch für die Virtual Apps anwendbar, dadurch wird auch die bessere Bildqualität bei einer geringeren Latenz erreicht.

 

Offizielle Information zu diesem Release:

Citrix Blog: Tasty! Just in Time for Fall: Citrix Virtual Apps and Desktops is here

Citrx Youtube-Channel: What's New with Citrix Virtual Apps and Desktops – Q3 2018 Update

Citrix Product Documentation: Citrix Virtual Apps and Desktops 7 1808

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok